Radical Collaboration® – eine Übersicht

You can’t compete externally if you can’t first collaborate internally.
– Jim Tamm, Senior Judge and Radical Collaboration co-founder

Radical Collaboration® ist eine Methode zum Aufbau von vertrauensbasierten Arbeitsbeziehungen, um Effizienz, Produktivität, Innovation und Agilität zu verbessern. Dieser 3-tägige Workshop eignet sich besonders für alle, die in ihrem Unternehmen oder Organisation ein kollaboratives Arbeitsumfeld schaffen wollen und in Situationen in denen Menschen mit verschiedenen Meinungen und Interessen aufeinandertreffen, produktive und effiziente Zusammenarbeit suchen, ohne Konflikte entstehen zu lassen.

Oft werden in Organisationen und Unternehmen Zeit und Ressourcen durch fehlende Zusammenarbeit verschwendet. Meist sind diese Organisationen weniger kreativ, haben eine höhere Fluktuationsrate ihrer Mitarbeiter*innen, es herrscht weniger Vertrauen und eine geringere Mitarbeiter*innen zufriedenheit. Mit den Erfahrungen, die Du bei unserem Radical Collaboration® Workshop machen wirst, transformierst Du deine Arbeitskultur. Entdecke, was ein starker Wille zur Zusammenarbeit auslöst, wenn er auf internes Vertrauen, gegenseitige Unterstützung, gesunde Risikobereitschaft, Ehrlichkeit und Offenheit aufbaut.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Training

Werde ein:e Meister:in der Zusammenarbeit

Innerhalb von drei Tagen erlernst Du durch das Radical Collaboration® Training wertvolle Fertigkeiten für deine persönliche und berufliche Entwicklung. Du wirst lernen wie man Situationen, in denen das Gegenüber scheinbar feindlich gestimmt ist, in Situationen umwandelt in denen Vertrauen und Zusammenarbeit entsteht. Das Training basiert auf fünf essenziellen Fertigkeiten der Zusammenarbeit:

zwei sich schüttelnde Hände

Kollaborative Absicht – In Beziehungen nicht defensiv werden, Fokus auf gemeinsame Vorteile

 

 

 

 

Hand mit drei erhobenen FingernOffenheit – Aufbau eines Umfelds, das von Ehrlichkeit und Offenheit geprägt ist und Menschen ermöglicht, sich sicher zu fühlen und schwierige Themen anzusprechen

 

 

 

 

 

Strichmännchen in Kreis, Pfeil zeigt auf esSelbstverantwortung –  Verantwortung für die Konsequenzen des eigenen absichtlichen und unabsichtlichen Handelns erkennen und übernehmen

 

 

 

 

 

 

Mensch mit Antennen gegen aussenBewusstsein für sich selbst und andere – Sich selbst und andere gut genug kennen, um schwierige zwischenmenschliche Probleme einzuordnen und Probleme zu lösen.

 

 

 

 

 

 

zwei Strichmännchen sitzen sich am Tisch gegenüber, Würfel in der Mitte schwebendProblemlösung und Verhandlung – Unvermeidbare Konflikte so verhandeln, dass die Interessen aller Beteiligten erfüllt und gleichzeitig die Beziehungen gestärkt werden.

 

 

 

 

 

Das Training nutzt verschiedene didaktische Methoden wie kurze Vorträge, interaktive Übungen, geleitete bildliche Darstellung, Fragebögen zur Selbsteinschätzung, Gruppenarbeiten und individuelle Aktionspläne um diese Fertigkeiten zu vermitteln. Die Teilnehmer*innen lernen wie bereits kleine Unterschiede in ihren Problemlösungsansätzen, ihre Bestrebungen nach einer verbesserten Zusammenarbeit erleichtern.

Warum du teilnehmen solltest

  • Der Workshop ist für Menschen jeden Alters, aus jeder Branche und mit verschiedenen Hintergrund ein lohnenswertes Investment.
  • Verbessere deine Fähigkeit auf Vertrauen basierende Beziehungen und Verbindungen aufzubauen und zu festigen.
  • Erreichen deine Ziele in Verhandlungen und in der Konfliktlösung.
  • Baue langlebige vertrauensbasierende Arbeitsumfelder.
  • Lerne deine unterbewussten Abwehrmechanismen zu kontrollieren und die von anderen zu verringern.
  • Verbessere deine Fähigkeiten als aktive*r Zuhörer*in und darin einen Raum zu schaffen, in dem schwierige Angelegenheiten angegangen werden können.
  • Erlange Selbstreflektion über deine eigene Einstellung und dein Verhalten in Konfliktsituationen.

Dieser Workshop fördert die zwischenmenschlichen und Problemlösungskompetenzen, die helfen, mit schwierigen Personen und Situationen umzugehen. Er vermittelt, wie Konflikte erfolgreich gelöst werden können und wie Konkurrenzverhalten in eine vertrauensbasierte Zusammenarbeitskultur transformiert werden kann.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Training

Die Wirkung von Radical Collaboration®

Das Radical Collaboration® Training hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass es in Organisationen in kürzester Zeit Veränderungen auslöst. Die Studie von J. Kotter und James Heskett über die Beziehung zwischen Unternehmenskultur und -erfolg umfasst eine Analyse von mehr als 200 Unternehmen. Sie zeigt, dass Strategien und Praktiken die sich stetig an das Marktumfeld anpassen, als auch Fertigkeiten der Zusammenarbeit nötig sind, um langfristige Profitabilität zu sichern. Unternehmen mit kollaborativen Unternehmenskulturen (Green Zone) schneiden in der Studie um ein Vielfaches besser ab als Konkurrenz behaftete Unternehmenskulturen (Red Zone). Unser Radical Collaboration® Workshop bringt dein Team in die Green Zone!

Tabellarische Darstellung verschiedener Kulturausprägungen in rot und grün

Hier findest du Jim Tamm’s TED-Talk über Kollaboration

Weitere Informationen und Anmeldung zum Training